Neuigkeiten

(19.03.2018) Interview mit unserem Praktikanten Luca über sein Praktikum bei unserer Bauleitung

Frage: Aus welchem Grund hast Du die Schuchart Tief- und Straßenbau GmbH für Dein Praktikum ausgesucht? Wie bist Du auf uns aufmerksam geworden?

Luca: Ich habe aus dem Bekanntenkreis schon Einiges von Schuchart gehört. Und im letzten Jahr hat die Firma direkt bei uns vor der Haustür Asphalt eingebaut hat, da fand ich das schon ganz interessant und wollte den Beruf des Bauingenieurs näher kennenlernen.

Frage: Wie sah Dein Praktikumstag aus? Was durftest Du während Deines Praktikums machen?

Luca: Zuerst wurde mir erstmal allgemein erklärt, was die Aufgaben eines Bauingenieurs sind und mir wurde ein Teil der Maschinen und Geräte vorgestellt. Dann wurde mir erklärt wie so ein Ablauf von einer Baustelle ist, also von der Kundenanfrage bis später als letzten Punkt dann, wenn die Rechnung geschrieben wird. Ich bin bei Kundenanfragen mit den zu Ortsterminen gefahren, habe mir angeschaut, was gebaut werden soll und habe daraufhin ein Aufmaß für das Angebot erstellt. Wenn die Arbeiten fertig waren, wurde ein Aufmaß genommen und die Rechnung vorbereitet. Ich bin bei öffentlichen Submissionsterminen gewesen und hab die Ergebnisse dann ausgewertet. Außerdem habe ich an Baubesprechungen teilgenommen. Für erforderliche Arbeiten bei den Versorgungsunternehmen, wie z. B. Stadtwerke oder Energieversorgungsunternehmen haben wir uns vorab die erforderlichen Arbeiten angesehen und bei Arbeitsbeginn die Arbeiter vor Ort eingewiesen. Wir sind täglich die Baustellen abgefahren und haben die geleistete Arbeit aufgemessen.

Frage: Was gefällt Dir besonders gut im Praktikum?

Luca: Die Baubesprechungen fand ich ganz spannend. Bauherr, Bauleitung und Architekten planen dann zusammen wie die Baustelle weitergeht und was als nächstes gemacht werden muss. Die müssen sich alle zusammen abstimmen, damit sich der Bauablauf nicht verzögert.

Frage: Könntest Du Dir ein Studium zum Bauingenieur vorstellen oder später hier zu arbeiten?

Luca: Ein Bauingenieur arbeitet total abwechslungsreich. Er ist im Büro, hat Außentermine, Kontakt mit Kunden, Lieferanten und Behörden. Das finde ich richtig gut und könnte mir das später auch als Job für mich vorstellen. Und klar, wenn Ihr mich nehmen würdet, würde ich bei euch arbeiten!

Frage: Würdest Du Dein Praktikum bei Schuchart weiterempfehlen? Wurden Deine Erwartungen an das Praktikum erfüllt?

Luca: Auf jeden Fall, ich habe Euch schon weiter empfohlen 🙂

(09.08.2016)

Die Firma Schuchart Tief- und Straßenbau GmbH begrüßt zwei neue Auszubildende

v.l.: A. Weigmann, C. Decker, L. Gleichfeld, M. Schuchart

v.l.: A. Weigmann, C. Decker, L. Gleichfeld, M. Schuchart

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwei neue Azubis bei der Firma Schuchart

 

(02.10.2015)

Neues Klinikbett für das Einbecker Bürgerspital aus Spenden des 40-jährigen Jubiläums der Firma Schuchart

Neues Klinikbett im Einbecker Bürgerspital

Comments are closed.